Nach dem Nazi-Eklat: Bembel with Care unter neuer Leitung

Nachdem Benedikt Kuhn, Gründer der Marke Bembel-with-Care, Mitte Mai seine Geschäftsführertätigkeiten nach rechtspopulistischen Posts in den Sozialen Medien niedergelegt hat, stellt sich das Unternehmen neu auf. Hierbei übernimmt Karsten Schwinn, Vertriebsleiter Key Account der Kelterei Krämer, die Leitung und Michelle Tonhäuser wird als Prokuristin berufen.

Zum 1. Juni 2020 tritt Karsten Schwinn sein Amt als neuer Geschäftsführer offiziell an. Er führt damit die bisherige Zusammenarbeit mit dem BWC-Team weiter und integriert die Marke des Kultapfelweins endgültig in das Sortiment der Reichelsheimer Kelterei Krämer. Das traditionsreiche Familienunternehmen aus dem Odenwald stellt schon seit Anfang an den Apfelwein für BEMBEL-WITH-CARE her. „Ich freue mich auf die neuen Herausforderungen und die damit verbundenen Aufgaben, das externe Marketing von BWC in die Kelterei Krämer einzugliedern. Wir werden die Marke BWC als Lifestyleprodukt authentisch und nachhaltig in unserer Produktfamilie positionieren und dabei Inhalt sowie Design als stimmige Einheit präsentieren“, so Schwinn.

Die Marke bleibt am Standort Birkenau bestehen. Auch die Mitarbeiter, die weiterhin das Ziel verfolgen das Traditionsgetränk Apfelwein überall bekannt zu machen, schauen nach vorne und freuen sich auf den neuen Abschnitt der Firmengeschichte. Michelle Tonhäuser, langjährige Mitarbeiterin des Unternehmens, erhält Prokura und übernimmt zudem die Teamleitung innerhalb von BEMBEL-WITH-CARE. Erst kürzlich brachte BWC Apfelwein in außergewöhnlichen Schwarzglasflaschen auf den Markt, nachdem sich die Dosen als überaus beliebter Mitnahmeartikel etablierten. red

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.