Höchster Kartoffelmarkt abgesagt

2

Die Gemeinde Höchst war bemüht, den Kartoffelmarkt 2021 zu veranstalten. Die Vorbereitungen und vorliegenden Anmeldungen ergaben jedoch, dass ein Kartoffelmarkt mit Hobbykünstlerausstellung in der üblichen Weise nicht durchführbar war.

So kam die Idee auf, zumindest mit örtlichen Vereinen coronagerecht ein Herbstfest zu organisieren, um etwas Leben in die Gemeinde zu bekommen. Zu diesem Zeitpunkt waren die Inzidenzen sehr niedrig und man ging von einer steigenden Impfquote aus.

Die Verwaltung lud interessierte Vereinsvertreter zu einer gemeinsamen Besprechung ein. Letztendlich konnten jedoch vorliegende Bedenken zur Ausführung einer Veranstaltung nicht ausgeräumt werden. Somit wurde schweren Herzens die Entscheidung getroffen,

Coronabedingt auch auf ein Herbstfest zu verzichten, obwohl bei Vielen die Erwartung noch bestand, endlich wieder gemeinsam feiern zu können. So bleibt weiterhin nur die Hoffnung auf ein gesundes, veranstaltungsreiches Jahr 2022. red

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein