Harald Buschmann tritt ab: Kevin Schmauß als Nachfolger für CDU Kreisvorsitz empfohlen

16

Jetzt ist es raus! Harald Buschmann wird zum CDU-Kreisparteitag am 15. Februar nicht erneut als CDU-Kreisvorsitzender für den Odenwald kandidieren.

Das sagte Buschmann am Mittwochabend im Rahmen des Neujahrsempfangs der CDU im Volksbank Atrium Erbach vor rund 250 Gästen, darunter unter anderem CDU-Bundestagsabgeordnete Patricia Lips, Landtagsabgeordnete Sandra Funken, Landrat Frank Matiaske und zahlreiche Bürgermeister des Odenwaldkreises.

Als Nachfolger für das Amt des Kreisvorsitzenden hat Buschmann Kevin Schmauß, bis vor kurzem Vorsitzender der Jungen Union Odenwald und amtierender stellvertretender Kreisvorsitzender der CDU, empfohlen.

Diese Entscheidung sei einvernehmlich getroffen worden, so Buschmann. Er selbst werde der CDU als Fraktionsvorsitzender im Kreistag weiterhin zur Verfügung stehen.

Damit wolle er den Weg für einen „Verjüngungsprozess“ der Partei frei machen. Zudem sei er beruflich als Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft „sehr gefordert“.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein