Giftköder in Rimhorn!

9

Bereits am vergangenen Donnerstag (20.02.) haben Zeugen auf der Rimhorner Höhe in Lützelbach-Rimhorn einen mit Nägeln gespickten Köder entdeckt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ging ein Hundebesitzer gegen 9 Uhr mit seinen beiden Hunden im
dortigen Bereich Gassi. An einer Lichtung schlugen die Tiere an und der Hundehalter entdeckte ein Fleischbällchen, das mit Nägeln gespickt war.

Die Vierbeiner hatten den Köder nicht gegessen und blieben unverletzt. Eine Suche im betroffenen Gebiet verlief ergebnislos. Über die Gemeinde Lützelbach wurde die Polizei informiert und ein Verfahren eingeleitet.

Zeugen, denen Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Polizei in Höchst zu melden (06163/941-0). Zudem bittet die Polizei Hundehalter zur erhöhten Vorsicht.

Foto: Margitta Götz

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein