Fußgänger angefahren: 80-Jähriger schwer verletzt

Ein Fußgänger ist am Mittwochabend an der Bundesstraße 45 beim Potsdamer Platz in Michelstadt angefahren und schwer verletzt worden. Der 80-Jährige aus Michelstadt hatte gegen 19. 50 Uhr womöglich bei Rotlicht der Ampel die Straße überquert. Ein 44-jähriger Erbacher konnte seinen Wagen nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem älteren Herrn. Der 80-Jährige kam mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus. Es entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Das teilte dieser Redaktion das Polizeipräsidium Südhessen auf Nachfrage mit.

Zeugen, die den Vorfall gesehen haben, sollen sich bitte bei der Polizei unter Tel. 06063 / 9530 melden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.