Erneuter Baustopp in Momart: Böden zu feucht – Regenwetter verzögert Arbeiten

3

Bad König/ Momart.Neue, ungeplante Komplikationen gibt es bei der Sanierung der Straße nach Momart. Laut Bürgermeister Axel Muhn sind die Bauarbeiten nach dem Fund der unerwarteten Sandsteinlage und die Klärung der Finanzierung der Entsorgung nun erneut eingestellt worden sein.

Der Grund soll Wasser sein, das die Bauarbeiten verkompliziert. Bürgermeister Axel Muhn bestätigt das dieser Redaktion. Durch den Starkregen der letzten Zeit seien die Böden dermaßen aufgeweicht, dass ein Befahren der rund einen Kilometer langen Strecke mit Baufahrzeugen und der Aufbau der neuen Straße erschwert seien.

Überlegt wird, ob so genannte Geogitter auf die Fläche aufgetragen werden, um den Grund zu stabilisieren. Ansonsten könnten die neu aufgetragenen Schichten absacken und die Asphaltdecke Risse bilden, so der Bürgermeister. „Die Kosten für das Geogitter könnten das bei der Entsorgung der Sandsteine eingesparte Geld in Höhe von 30.000 Euro auffressen.“ sab

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein