Lustgarten. Foto: Pia Göpfert

Die Erbacher Schlossweihnacht ist abgesagt

Schweren Herzens hat der Magistrat der Kreisstadt Erbach gestern in seiner Sitzung einstimmig beschlossen, dass die Erbacher Schlossweihnacht 2021 nicht stattfinden wird. Die Entscheidung wurde auf Basis der aktuellsten Corona-Entwicklungen und den neuesten Verordnungen getroffen.

„Wir haben bis zuletzt alles daran gesetzt, dass unsere Schlossweihnacht in diesem Jahr stattfinden kann“, erklärt Bürgermeister Dr. Peter Traub. „Wir sind aber nun an einem Punkt angekommen, an dem wir den Markt nicht mehr mit gutem Gewissen ausrichten können. Besonders für die Händler, die teilweise bereits mit dem Aufbau begonnen hatten, tut es uns sehr leid.“

In den vergangenen Wochen hatte die Stadtverwaltung gemeinsam mit allen Entscheidungsträgern die Entwicklungen und neuesten Verordnungen ständig neu bewertet und an alternativen Konzepten gearbeitet. Kurz vor dem Start der Schlossweihnacht wurde aber deutlich, dass der enorme Kontrollaufwand nicht in einem zufriedenstellenden Maße umsetzbar gewesen wären. Auch die aktuellsten Zahlen in den Krankenhäusern und das nur schwer vorhersehbare Ausmaß an Zustrom aus Gebieten, in denen die Weihnachtsmärkte abgesagt wurden, haben schlussendlich zur Absage beigetragen. red

1 Kommentar zu „Die Erbacher Schlossweihnacht ist abgesagt“

  1. In Michelstadt hat man ein Kontroll- und Einlasskonzept. Wir sehen einmal mehr, wie verschieden Erbach und Michelstadt sind. 3 km Entfernung voneinander und doch Welten dazwischen. Was gegen die Ausbreitung der Pandemie besser ist, werden wir in 2-3 Wochen sehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.