Crash mit Rettungswagen

Am Mittwoch (06.01.) gegen 19:45 Uhr kam es auf der Kreuzung B45 / Hammerweg in Michelstadt zu einem Verkehrsunfall, der viel schlimmer hätte ausgehen können.

Ein Fahrzeug des Rettungsdienstes fuhr mit Sondersignalen auf der Bundesstraße 45 aus Richtung Bad König kommend in Richtung Erbach. Im Kreuzungsbereich kam es zur Kollision mit einem Auto, der vom Hammerweg kommend die Bundesstraße 45 in Richtung Stadtmitte überqueren wollte.

Glücklicherweise wurde dabei niemand ernsthaft verletzt. Zwei Beteiligte wurden mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht, konnten dieses aber noch am gleichen Abend wieder verlassen.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 40.000 Euro.

Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit noch an. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger hinzugezogen.

Während der Unfallaufnahme kam es für mehrere Stunden zu Beeinträchtigungen des Verkehrs, da die Richtungsfahrbahn in Richtung Erbach gesperrt werden musste.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei
der Polizeistation Erbach unter 06062 / 953-0 zu melden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Keep in touch

Fill in your details and we’ll get back to you in no time.