Brandstiftung: Fünf Autos gehen in Flammen auf

2

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (19./20.09.) gingen gegen 00:45 Uhr bei den Leitstellen des Rettungsdienstes und der Polizei mehrere Notrufe über brennende Autos auf einem Parkplatz neben einem Hotel in Münster-Breitefeld ein.

35 Feuerwehrleute der Freiwilligen Feuerwehren Münster und Altheim löschten den Brand von fünf Fahrzeugen. Drei weitere PKW wurden durch die Hitzeeinwirkung beschädigt. Es wurden keine Personen verletzt.

Der entstandene Gesamtschaden dürfte nach ersten Feststellungen bei ca. 100.000 Euro liegen. Die bisherigen Ermittlungen lassen auf eine Brandstiftung schließen.

Sofortige intensive Fahndungsmaßnahmen führten noch nicht zu einer Ergreifung. Weitere Ermittlungen folgen.

Zeugen, denen in diesem Zusammenhang etwas aufgefallen ist, werden gebeten, sich bei der Polizei in Dieburg unter 06071/9656-0 zu melden.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein