Schon wieder: Pferd mit Schnittwunden

2

Die Polizei in Ober-Ramstadt hat die Ermittlungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz aufgenommen, nachdem eine 19-jährige Pferdebesitzerin bei ihrem Pferd in Mühltal eine schnittähnliche Verletzung festgestellt hatte. Das Tier befand sich in der Zeit zwischen Dienstagnachmittag (12.11), 15 Uhr, und Mittwochmorgen (13.11), 9.30 Uhr, auf einer Weide in der Waschenbacher Straße. Nach ersten Angaben befindet sich die Verletzung im Bereich des Hinterlaufs. Das Tier wurde noch nicht tierärztlich gegutachtet. Daher kann zum derzeitigem Zeitpunkt keine abschließende Beurteilung zur möglichen Herkunft der Verletzung getroffen werden.

In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06154/6330-0 bei den Beamten der Ermittlungsgruppe der Polizeistation Ober-Ramstadt zu melden.

(Symbolfoto: pxabay)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein