Mit 143 km/h über Höchster Rondel gebrettert

1619
Foto: Symbolfoto von Pixaline auf pixabay.com

Im Rahmen einer Geschwindigkeitsüberwachung am Samstagabend (25.06.) kontrollierten Beamte der Verkehrsinspektion des Polizeipräsidiums Südhessen zwischen 19.00 Uhr und 23.00 Uhr insgesamt 640 Fahrzeuge auf der Bundesstraße 45 am Höchster „Rondell“.

Auf dem Streckenabschnitt ist eine maximale Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h erlaubt. 67 Fahrer:innen waren hier zu schnell unterwegs. Drei von ihnen erwarten nun Fahrverbote, weil sie mehr als 40 km/h zu viel auf dem Tacho hatten.

Einem Raser drohen 700 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot, da dieser mit 143 Stundenkilometern die Strecke passierte.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein