Karambolage mit Polizeistreife

949
Foto: Symbolfoto von Rico Löb auf pixabay.com

Ein Streifenwagen der Polizeistation Dieburg war am Montag (19.09.) gegen 17.50 Uhr auf dem Weg zu einer Verkehrsunfallaufnahme auf der B 26 in Fahrtrichtung Darmstadt. Als die Streifenwagenbesatzung den verunfallten PKW im Bereich Dieburg – neben der Fahrbahn der B 26 – in der Böschung stehen sah, verlangsamte der Streifenwagen seine Geschwindigkeit. Dies erkannte der nachfolgende 49-jähriger Ford-Transit-Fahrer aus Ober-Ramstadt zu spät und fuhr auf den Streifenwagen auf.

Nachfolgend kollidierte ein 20-jähriger Mann aus Bayreuth mit seinem VW-Caddy mit den zuvor verunfallten Ford und Streifenwagen.

Durch die Zusammenstöße wurden die beiden vorgenannten Fahrzeugführer, sowie eine 32-jährige Polizeibeamtin und ein 25-jähriger Polizeibeamter nach derzeitigem Erkenntnisstand leicht verletzt und zur weiteren Untersuchung in Krankenhäuser überstellt.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.

Zur Absicherung der Unfallstelle, Verkehrsunfallaufnahmen, Erstversorgung der Verletzten sowie eineinhalbstündigen Vollsperrung der B 26 waren neben Streifen der Polizeistation Dieburg, Ober- Ramstadt und Höchst noch drei Rettungswagen und die Feuerwehr Dieburg im Einsatz. cly

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein