Freiwillige Feuerwehr Höchst erhält Förderung

103
Die Arbeit der Feuerwehr ist wichtig - nun gibt es eine Förderung Foto: Symbolbild

Die Gemeinde Höchst erhält einen Förderbescheid der Landesregierung über 116.100 Euro, so die CDU-Landtagsabgeordnete Sandra Funken. Die Mittel entstammen der Brandschutzförderung des Landes Hessen und dienen der Beschaffung eines Geräte- und Logistikwagens (GW-L1) für die Freiwillige Feuerwehr Höchst.

„Die Freiwilligen Feuerwehren sind ein unverzichtbarer Baustein unserer Sicherheitsinfrastruktur. Wir sind den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren zu großem Dank und Anerkennung verpflichtet“, stellt Funken klar.

„Unsere Aufgabe ist es, die Einsatzkräfte mit der bestmöglichen Ausrüstung auszustatten. Dazu gehören auch regelmäßige Investitionen in die Modernisierung der Fuhrparks“, so Funken weiter. red

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein