Symbolbild von pixabay

Erbach. (ots) – Die Schutzfrau vor Ort der Polizei Erbach, Polizeihauptkommissarin Carina Oberle, lädt gemeinsam mit der Stadtpolizei am Donnerstag, 2. Mai, zwischen 14 und 17 Uhr zu einer „Mobilen Bürgersprechstunde“ am Dorfgemeinschaftshaus in Günterfürst ein.

Carina Oberle steht Fragen der Bürger zur Verfügung. Zudem bietet die Schutzfrau vor Ort in diesem Rahmen eine kostenlose Fahrradregistrierung an.

- Anzeige -

Für die Fahrradregistrierung ist keine Anmeldung erforderlich.

Bei der Fahrradregistrierung werden die Rahmennummer und weitere vorhandene Individualnummern des Fahrrads in einer polizeilichen Datenbank hinterlegt.

Zusätzlich werden wichtige Merkmale des Fahrrads wie Hersteller und Modell vermerkt.

Gestohlene, gefundene oder kontrollierte Fahrräder können durch die zentrale Registrierung schnell zugeordnet werden. Im Gegensatz zur Fahrradcodierung kann jedes Rad polizeilich registriert werden. Hierfür werden neben dem Rad, der Eigentumsnachweis (Kaufbeleg) und ein persönliches Ausweisdokument benötigt. red

Vorheriger ArtikelKleiderprojekt für einen guten Zweck
Nächster ArtikelTag der offenen Tür in der Kita

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein