Odenwälder Journal

Neue Talente für Musical in Roßdorf gesucht Roßdorf. Im Sommer 2018 hebt sich in der Rehberghalle Roßdorf zum sechsten Mal der Vorhang für die Musical-Produktionen des Ver- eins Broadway Entertainment. Nach den großen Erfolgen von Je- kyll & Hyde, Sunset Boulevard, The Addams Family, Dracula und nicht zuletzt Shrek präsentiert das überwiegend professionelle En- semble unter der Leitung von Be- nedikt Vogel dieses Jahr das Musi- cal Chaplin. Das mehrfach ausge- zeichnete Musical erzählt die Ge- schichte von Charlie Chaplins Auf- stieg und Fall auf dem Weg zum Ruhm. Aufgewachsen in ärmlichs- ten Verhältnissen arbeitet er sich mit seiner unvergleichlichen Komik über die lokalen Bühnen Londons hoch zum größten Filmemacher in Amerika, wo er schnell zu großem Erfolg gelangt. Nach seinem Hö- henflug bleibt der Fall nicht aus: Durch negative Schlagzeilen zieht er den Unwillen seines ihn einst so liebenden Publikums auf sich. Das Musical um die weltbekannte Kultfigur feierte 2012 am Broad- way Premiere und kommt nun im Sommer 2018 in die Rehberghalle nach Roßdorf. Das große Ensemble wird dabei wie von einem großen Live-Or- chester begleitet. Die aufwendigen Kostüme und Kulissen als auch die temporeiche und bewegende Musik machen das Musical zu ei- nem vielseitigen Erlebnis für Jung und Alt. Seit der ersten Musical Produktion des Vereins im Jahr 2013 haben weit über 10.000 begeisterte Zu- schauer die Shows in Roßdorf be- sucht. Für die ingesamt sechs Shows sucht der Verein wieder neue Ta- lente mit Interesse an Gesang, Schauspiel und Tanz. Mehr Infor- mationen zum bevorstehenden Casting Ende Januar und zu den Tickets sind auf der Homepage des Vereins broadway-entertain- ment.com/audition zu finden. Die Vorbereitungen laufen in jedem Fall bereits jetzt auf Hochtouren, damit im Sommer wieder ein klei- nes Stück vom Broadway den Weg nach Roßdorf findet. Seite 4 Donnerstag, 18. Januar 2018 journal Ü Odenwälder vom Freitag, 19. Januar bis Donnerstag, 25. Januar JHV = Jahreshauptversammlung - DGH = Dorfgemeinschaftshaus - MZH = Mehrzweckhalle - AF = Abfahrt - TP = Treffpunkt - SHG = Selbsthilfegruppe - FFW = Freiwillige Feuerwehr - FWH = Feuerwehrhaus Was? Wann? Wo? Bad König Freitag (19.): Vortrag Christusbilder..., 19.30 Uhr, ev. Gemeindehaus Samstag (20.): Offene Treffen Meditation, 10-11.30 Uhr, Odenwald- therme Gymnastikraum Sonntag (21.): Neujahrsempfang, 11 Uhr, Rentmeisterei Montag (22.): Parkinson Gymnastik, 10-11 Uhr, Senio- renresidenz Brensbach Freitag (19.): Sprechstunde Ortsgericht, 17-18 Uhr, Vereinsraum Wersau • Vortrag Fremde Länder, 19 Uhr, „Zum Gickelswirt“ wersau Dienstag (23.): Seniorengymnastik, 9.45 Uhr, Kulturhalle Mittwoch (24.): Frauengymnastik, 18.45-19.45 Uhr, Kulturhalle Donnerstag (25.): Parkinson-Gymnastik, 10-11 Uhr, Kulturhalle • Handarbeiten, 14-17 Uhr, Sitzungszimmer Breuberg Samstag (20.): Lauftreff, 15 Uhr, TP Parkplatz Gustavruhe Dienstag (23.): Lauftreff, 15 Uhr, TP Parkplatz Gustavruhe Brombachtal Freitag (19.): Nordic-Walking des TSV, TP 16 Uhr, Hof Herrenberg Samstag (20.): Nordic-Walking des TSV, TP 13.30 Uhr, Hof Herren- berg Mittwoch (24.): Allgemeine Lebensberatung, 10-12 Uhr, ev. Ge- meindehaus • Parkinson Gymnastik, 13.45-14.45 Uhr, ev. Gemeinde- haus • Nordic-Walking des TSV, TP 16 Uhr, Hof Herrenberg Erbach Sonntag (21.): Entdeckungstour durch das Schloss, 15 Uhr, Schloss Erbach Montag (22.): Gruppentreffen DROGEN, 17.30 Uhr, DRK Selbsthilfezentrum Dienstag (23.): Anonyme Alkoholiker, 19 Uhr, Zentrum für Seelische Gesundheit, Raum E10 • Skatrunde, 20 Uhr, „Grüner Baum“ Erlenbach Mittwoch (24.): Anonyme Alkoholiker, 20 Uhr, ev. Gemeindehaus • Treffen Eltern, Säuglinge, Kleinkinder, 9-11 Uhr, kath. Kirchengemeinde St. Sophia • Flohkiste, 9-11 + 14-16 Uhr, kath. Kirchengemeinde St. Sophia • Kom-Café, 14.30-17 Uhr, „Zum Bären“ Donnerstag (25.): Rommé-Club, 18.00 Uhr, Vereinshaus Jahnstr. 31-33, 2. Stock, Zi. 3, bitte klingeln • Wochenmarkt, 14-18 Uhr, Parkplatz Werner-von-Siemens-Str. • Beratung Haus u. Grund, 14.30-18 Uhr, Hauptstraße 56 Fischbachtal Samstag (20.): Lauftreff, TP 15 Uhr, Bürgerhaus Billings Mittwoch (24.): Lauftreff, TP 18 Uhr, Bürgerhaus Billings Donnerstag (25.): Gymnastik, 19.30 Uhr, Bürgerhaus Billings Groß-Bieberau Samstag (20.): Tag der offenen Tür, 10-13 Uhr, Albert-Einstein-Schu- le Mittwoch (24.): Tanzen für Grundschulkinder, 17.30-18.30 Uhr, „Zum Deutschen Haus“ • Tanzen für Jugendliche ab 15 Jahren, 20- 21.30 Uhr, „Zum Deutschen Haus“ Donnerstag (25.): Erlebnis-Tanz, 10-11.30 Uhr, mit Wilma Weber Bürgerzentrum Groß-Umstadt Freitag (19.): Wochenmarkt, 14-18 Uhr, Freien Platz Klein-Umstadt • Wertungsabend mit Preisskat, 19.30 Uhr, „Zur Tulpe” • Naturschutz- Jahresrückblick, 20 Uhr, „Zur Krone“ Semd Samstag (20.): Wochen- markt, 7-12.30 Uhr, Marktplatz Sonntag (21.): CoDa Anonyme Co- Abhängige, 18-19.30 Uhr, ev. Gemeindehaus • Comedy PECH GE- HABT, 18 Uhr, Stadthalle Montag (22.): Englisch für Senioren, 9.30- 11 Uhr, SeniorenTreff • SpieleTreff, 14-17 Uhr, SeniorenTreff Diens- tag (23.): Sitzgymnastik, 10-11 Uhr, Seniorentreff • Fischmarkt, 15.25- 16 Uhr, Rathaus u. Sparkasse Kleestadt • Wochenmarkt, 16-16.30 Uhr, „Ums Eck” u. Freien Platz Klein-Umstadt • Energieberatung, 15- 18 Uhr, Rathaus Zi. 0.09 • Skat Wertungsabend, 20 Uhr, „Monte Bran- co” • Anonyme Alkoholiker, 20-21.30 Uhr, Zentrum für seelische Ge- sundheit, Krankenhausstr. 7 Mittwoch (24.): Wochenmarkt, 8-12.30 Uhr, Marktplatz • HandarbeitsTreff, 14.30-17 Uhr, SeniorenTreff • Of- fene Gruppe „Angst-Panik-Depressionen”, 19-21 Uhr, Frauenbildung- u. Beratungszentrum Donnerstag (25.): Literaturtreff, 17 Uhr, Senio- rentreff Groß-Zimmern Freitag (19.): Foodsharing, 16-18 Uhr, Jugendzentrum • Treff mit 2 FF, 10 Uhr, Mehrgenerationenhaus Sonntag (21.): TATÜT Theater, 11 Uhr, MZH Dienstag (23.): Vortrag Erlebnis Siebenbürgen, 18 Uhr, Restaurant „Zagreb“ Donnerstag (25.): Gemeinsames Mittagessen für Senioren und Alleinstehende, 12-13.30 Uhr, neues ev. Gemeinde- haus • Nähen von Anfang an, 10-12 Uhr, Mehrgenerationenhaus • Kinderkino, 15 Uhr, Jugendzentrum Höchst Freitag (19.): Wochenmarkt, 14.30-18 Uhr, Montmelianer Platz • Ano- nyme Alkoholiker, 20 Uhr, Franz-Pollak-Haus (kath. Gemeindehaus) • Orthopädische Indikationen, 8.30-9.30 Uhr, Bürgerhaus • Osteoporo- se-Sportgruppe, 10-11 Uhr, Hotel Lust Montag (22.): Parkinson Gym- nastik, 15-16 Uhr, Bürgerhaus Dienstag (23.): Mädchentreff, 15.30- 17 Uhr, vor dem Bürgerhaus Donnerstag (25.): Reha-Sport für Kin- der, 18-19 Uhr, EGS Sporthalle • Rollstuhlsport, 19-20 Uhr, EGS Sporthalle • VdK Sozialberatung, 16-18 Uhr, Rathaus Lützelbach Samstag (20.): Walking, 15 Uhr, Lauftreff Siedling Seckmauern • Glühweinfest, 14 Uhr, Vereinsheim Abbuch Lü-Wi Sonntag (21.): Hüttenzauber, 11.30 Uhr, DGH Seckmauern • Winterwanderung, 10 Uhr, FWH Breitenbrunn Montag (22.): Frauenkreis, 14 Uhr, DGH Breitenbrunn Dienstag (23.): Offener Bücherschrank, 9.30-11 Uhr, DGH Seckmauern Mittwoch (24.): Krabbelgruppe, 10-12 Uhr, DGH Seckmauern • Walking, 15 Uhr, Lauftreff Siedling Seckmauern Don- nerstag (25.): Boule-Spiel, 16 Uhr, Dorfplatz Seckmauern • Singstun- de GV Harmonie, 19.30 Uhr, Fritz Walter-Halle Lü-Wi Michelstadt Freitag (19.): Wochenmarkt, 8-14 Uhr, Großparkplatz “Altstadt” • BOBBY STÖCKER, 20 Uhr, Hüttenwerk Samstag (20.): BERND RIN- SER - ROOTSROCK, 21 Uhr, Gloris Weinkeller Sonntag (21.): Offe- ner Altstadtrundgang, 11.30 Uhr, TP Gästeinformation Marktplatz • Benefizkonzert, 16 Uhr, kath. Kirche Montag (22.): Allgemeine Le- bensberatung, 11-12 Uhr Uhr, Diakonisches Werk • Heilsames Sin- gen, 20 Uhr, AWO Alten- u. Pflegeheim Dienstag (23.): Parkinson Gymnastik, 14-15 Uhr, AWO-Wohnheim • Musikalischer Winterzau- ber, 19.30 Uhr, Schenkenkeller Mittwoch (24.): Allgemeine Lebens- beratung, 14-15 Uhr Uhr, Diakonisches Werk Donnerstag (25.): All- gemeine Lebensberatung, 11-12 Uhr, Diakonisches Werk • Info Pros- tatakrebs, 18.30 Uhr, AWO Mossautal Freitag (19.): JHV FFW, 20 Uhr, Feuerwehrgerätehaus Samstag (20.): Prunksitzung, 19.11 Uhr, Mossautalhalle Hüttenthal Oberzent Sonntag (21.): Heimatmuseum der Oberzent, 14-16.30 Uhr, Müm- lingquelle Mittwoch (24.): Allgemeine Lebensberatung, 10-12 Uhr, ev. Gemeindehaus Beerfelden • Parkinson Gymnastik, 13.45-14.45 Uhr, ev. Gemeindehaus Beerfelden Donnerstag (25.): Heimatmu- seum der Oberzent, nach tel. Vereinb., Mümlingquelle Otzberg Samstag (20.): Büchermarkt, 11-18 Uhr, Museum Veste Otzberg (auch 21.1.) Mittwoch (24.): Sächelchesmarkt, 11-18 Uhr, Museum Veste Otzberg (auch 25.1.) Donnerstag (25.): Kinderbasar und Floh- markt, 11-16 Uhr, Schützenhaus Lengfeld Reichelsheim Samstag (20.): Repaircafé, 14-17 Uhr, Haus der Vereine Dienstag (23.): OWK Nordic-Walking, 8 Uhr, TP Parkplatz Reichenbergschule Mittwoch (24.): OWK Seniorenwandergruppe, 14 Uhr, TP Parkplatz Reichenbergschule Donnerstag (25.): OWK Nordic-Walking, 8 Uhr, TP Parkplatz Reichenbergschule Reinheim Samstag (20.): Gliehweu-Kerb, 17 Uhr, Kirche Spachbrücken Sonn- tag (21.): Ausstellung „Uns ist ein Kind geboren“, 14.30-17 Uhr, Mu- seum Montag (22.): Anonyme Alkoholiker, 18-19.30 Uhr, Max-Kolbe- Haus • Blutspende, 17-20.30 Uhr, Bgh. Georgenhausen Dienstag (23.): Französischkurs, 16.15 Uhr, Hofgut Wichtige Information Sie möchten Ihren Termin hier veröffentlicht haben? Bitte schrei- ben Sie uns eine Mail mit dem Betreff „Was Wann Wo” an die Mail- Adresse: info@odw-journal.de Anzeige 231/1006933_sr Ob mit Smartphone oder PC – 79 Prozent der Deutschen sind regelmäßig online. Der ständige Internetzugang bringt viele Vorteile, aber auch Risiken wie Social Bots und Abofal- len mit sich. Doch wer zahlt, wenn aus einer Unachtsamkeit hohe Kosten entstehen? Risi- ken wie diese können im Idealfall durch Acht- samkeit und Aufklärung verhindert werden. Da aber nicht alle Risiken leicht erkennbar sind und stetig neue entstehen, ist es lohnens- wert, Internetrisiken mit Versicherungen abzu- decken. Sie können in die Haftpflichtversi- cherung oder – für vertragliche Streitigkeiten im privaten Bereich – in die Rechtsschutzver- sicherung mit eingeschlossen werden. „Um das für Verbraucher einfacher zu gestalten, haben wir das in unsere PrivatSchutz-Policen integriert“, erklärt Norbert Wulff, Vorstand des Direktversicherers DA Direkt. Fremdschäden, die Internetnutzer beispiels- weise verursachen, indem sie eine E-Mail mit einem unbemerkten Virus weiterleiten, können bis in die Millionenhöhe abgesichert wer- den. In der Rechtsschutzversicherung dage- gen können private vertragliche Streitigkeiten im Internet mit versichert werden. Gefahren im Netz – Ein falscher Klick kann teuer werden Grafik: DA Direkt Anzeige Anzeige dg_2017_500_259/1007026_sr Es ist unumstritten: gesunde Er- nährung tut dem Körper gut. Viele Arthrose-Patienten wissen nicht, dass sie mit einer Ernährungsum- stellung ihr Wohlbefinden steigern können. Eine bewusste Ernährung hat zwei Vorteile: Zum einen kann man sein Gewicht reduzie- ren, um Knochen und Gelenke zu entlasten. Zum anderen profi- tiert man von zahlreichen Nähr- stoffen, die für das Knochensystem wichtig sind und sich positiv auf die Beschwerden auswirken kön- nen. Die Ernährungsexpertin Di- plom-Ökotrophologin Alexandra Gundlach empfiehlt speziell die mediterrane Ernährung, da sie sich zur Gewichtsreduktion eignet und Lebensmittel einbezieht, die eine entzündungshemmende Wir- kung haben können. Die mediterrane Kost enthält vor allem pflanzliche Lebensmittel und greift auf hochwertige pflanz- liche Öle sowie Fett aus See- fisch zurück. Gleichzeitig wird der Verzehr von tierischen Produkten reduziert. Tierische Lebensmittel fördern Entzündungen im Körper, während z. B. die Vitamine A und E oder Omega-3-Fettsäuren aus pflanzlicher Kost und Fisch, eine entzündungshemmende Wir- kung haben und so Beschwerden reduzieren können. Weitere Informationen finden Sie auf www.aktiv-trotz-arthrose.de . Gesunde Ernährung bei Arthrose Foto: AnnaPustynnikova/iStock.com Anzeige Es ist eine Hiobsbotschaft für Bank- kunden: Künftig will jedes vierte Kre- ditinstitut Negativzinsen erheben. Das schreibt Bundesbank-Vorstands- mitglied Andreas Dombret in einem Gastbeitrag für die Zeitschrift „Wirt- schaftswoche“. Grundlage ist eine Umfrage der der Bundesbank und der Bundesaufsicht für Finanzdienst- leistung. Eigentümer von Immobilien geht es besser: Sie profitieren nicht nur von monatlichen Mieteinnahmen. Hinzu kommt, dass Immobilien als Sachwerte vor Inflation geschützt sind und die Preise für Immobilien seit Jahren steigen. Doch nicht jeder Anleger hat ausreichend Kapital, um eine Immobilie erwerben zu können. Ab sofort können Anleger auch mit kleinen Beträgen die Vorteile von Im- mobilien für sich nutzen: Seit Jahren ist die Immobilien-Ka- pitalanlage HYPO FESTZINS der Münchner BodenWert Immobilien AG sehr beliebt. Kein Wunder, denn Kapitalanleger profitieren ab 5.000 Euro von einem Festzins von mindes- tens 4,00 Prozent pro Jahr. Und die Zinsen erhalten Anleger, wie Miet- einnahmen, jeden Monat per Über- weisung. Das Besondere jedoch ist die 100%-Besicherung des Kapitals: Für die Anleger wird eine Grund- schuld im amtlichen Grundbuch ein- getragen. Gratis und unverbindlich ausführliche Unterlagen anfordern: unterlagen@hypo-festzins.de oder Te- lefon 089-38153825-0. 4,00 % FESTZINS und 100 % Besicherung ab 5.000 Euro mit Immobilien-Kapitalanlage dg_2018_500_017/1007119_mm 228/1006925_mm Erlebnis Siebenbürgen Groß-Zimmern. Eine Informati- onsveranstaltung zu einer OWK- Reise nach Siebenbürgen findet am Dienstag (23.) um 18 Uhr im Restaurant „Zagreb“, Waldstraße, in Groß-Zimmern statt. Vorgestellt wird die Reise, dessen Aufenthalt im Karpatenbogen in Rumänien vom 29. Mai bis 5. Juni sein wird und bei der Stätten der deutschen Besiedlung Siebenbürgens be- sichtigt werden. Filmclub zeigt „Russland“ Brensbach. Der Filmclub 1984 Gersprenztal und die Ev. Kirchen- gemeinde Wersau zeigen den Film von Georg Kaffenberger „Russland - Tagebuch einer Rei- se“, am Freitag (19.) um 19 Uhr im Gasthaus „Zum Gickelswirt“ in Wersau. Der Eintritt ist frei. Jugendfußball- Hallenturnier Brensbach. Am 20. und 21. Ja- nuar findet das traditionelle Ju- gendfußball-Hallenturnier der SSV Brensbach statt. Folgende Turniere werden ausgetragen: Samstag (20.) ab 9 Uhr, F-Junio- ren. Ab 14.30 Uhr D-Junioren. Am Sonntag (21.) ab 9 Uhr G-Junio- ren und ab 14 Uhr E-Junioren. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Kinderbasar und Flohmarkt Otzberg. Am 25. Februar findet von 11 bis 16 Uhr im Schützen- haus Lengfeld ein Kinderbasar und Flohmarkt statt. Die Tische werden vom Schützenverein Lengfeld e. V. gestellt. Anmelden kann man sich ab sofort bis 20. Februar unter Telefon 06078- 75348 (ab 17 Uhr). Die Tischge- bühr beträgt 10 Euro. 6 Euro, wenn zusätzlich ein Kuchen ge- stiftet wird. Blut spenden in Georgenhausen Reinheim. Am Montag (22.) bie- tet das Deutsche Rote Kreuz ei- nen Blutspendetermin von 17 bis 20.30 Uhr im Bürgerhaus in Georgenhausen an. Offenes Frühstück Groß-Zimmern. Das Mehrgene- rationenhaus Groß-Zimmern, Otz- bergring 1+3, lädt zu einem offe- nen Frühstück für Kinder und Er- wachsene am Freitag (19.) um 10 Uhr ein. Die Kosten betragen 4 Euro.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjE4NDE0