Odenwälder Journal

Herausgeber: Odenwald-Regional- Gesellschaft mbH (OREG) Wirtschaftsförderung Odenwaldkreis Marktplatz 1 - 64711 Erbach Redaktion: Rainer KaFenberger Telefon: 06062 9433-90 E-Mail: r. kaFenberger@oreg.de Verantwortlich für den Inhalt: Marius Schwabe (Geschäftsführer) Odenwald-Regional- Gesellschaft mbH (OREG) Marktplatz 1 - 64711 Erbach Haftung: Für Druckfehler keine Haftung. Für Abdruck und Vervielfältigung von redaktionellen Beiträgen bedarf es der ausdrück- lichen Genehmigung des Herausgebers. Au@age: 68.000 Exemplare Erscheinungsweise: 2 x monatlich Erscheinungsgebiet: Odenwaldkreis, Teilbereiche Kreis Darmstadt-Dieburg, Verlag/Vertrieb: Optimal Werbe- u. Verlags GmbH Nelkenstr. 1 64750 Lützelbach Tel.: 06165 930 925 Partnerunternehmen: Gesundheitszentrum Odenwaldkreis GmbH P_egezentrum Odenwald GmbH Kommunales Job-Center des Odenwaldkreises AWO Hessen Süd/Integra Entega Medianet GmbH Layout/ Design: Rainer KaFenberger (OREG) In Kooperation mit: Tourdaten des Entega-Infomobils zur Breitbandversorgung Breitbandversorgung Impressum Höchst Donnerstag, 01.03.18 ÖFnungszeiten: 09.00 -12.30 Uhr und 14.00 -17.30 Uhr AZE-Kommunikationstechnik In der Post AschaFenburger Straße 10 64739 Höchst im Odenwald Reichelsheim Donnerstag, 01.03.18 ÖFnungszeiten: 09.00 -12.30 Uhr und 14.00 -17.30 Uhr AZE-Kommunikationstechnik In der Post - Heidelberger Straße 9 64385 Reichelsheim Informieren Sie sich über das Hochgeschwindigkeitsnetz mit bis zu 50 Mbit/s Michelstadt Freitag, 02.03.18 ÖFnungszeiten: 11.00 -17.00 Uhr Bienenmarktgelände Wiesenweg 64720 Michelstadt Erbach Donnerstag, 08.03.18 ÖFnungszeiten: 09.00 -17.00 Uhr Landratsamt Michelstädter Str. 12 64711 Erbach Brombachtal Freitag, 09.03.18 ÖFnungszeiten: 11.00 -17.00 Uhr BROMISCHER TREFF (Post) Hauptstraße 3 64753 Brombachtal Höchst Donnerstag, 15.03.18 ÖFnungszeiten: 09.00 -12.30 Uhr und 14.00 -17.30 Uhr AZE-Kommunikationstechnik In der Post -AschaFenburger Straße 10 64739 Höchst im Odenwald Jetzt bestellen unter www.entega.de - Telefon-Hotline während der Standzeiten zur persönlichen, individuellen Terminvereinbarung: 0175-8596626 Die OREG wurde 1994 gegründet und ist eine kommunal getragene Gesellschaft zur Wirtschaftsförderung und Regionalentwicklung mit dem strategischen Ziel, die Wirt- schafts- und Sozialstruktur des Odenwaldkreises zu stärken und die regionale Identität zu fördern. Auf demWeg zu einer modernen Dienstleistungsgesellschaft für den Land- kreis und die dort ansässigen Unternehmen suchen wir ab sofort einen - Praktikanten (m/w) - Bilanzbuchhalter (m/w) Sie suchen ein angenehmes Arbeitsumfeld mit motivierten Kollegen, einen Raum für Eigeninitiative und einen Job mit attraktiver Vergütung? Dann bewerben Sie sich bei uns! Nähere Informationen zu den Stellenangeboten jnden Interessierte unter www.oreg.de/stellenangebote/ Ansprechpartner: Odenwald-Regional-Gesellschaft mbH (OREG) Filiz Camdal Marktplatz 1 64711 Erbach Telefon: 06062 9433-80 E-Mail: f.camdal@oreg.de Stellenangebote der OREG Arbeitsmarkt VON TANJA KOCH ERBACH. Seit dem 1. Februar 2018 stellt die Galerie der Gesundheitszentrum Odenwald- kreis GmbH (GZO) in der Albert-Schweit- zer-Straße 10-20 in Erbach die farbenfrohen Kunstwerke von Kerstin Wendt (Groß-Bie- berau) aus. Die 38-jährige entdeckte schon als Kind ihre Liebe zum Zeichnen und ande- ren kreativen Arbeiten. Leuchtende Farben dominieren in den großformatigen Bildern. Derzeit sprüht und malt sie besonders gerne mit Acrylfarben auf Leinwände und Holzplat- Kreative Farbenwelt im Gesundheitszentrum Kerstin Wendt stellt in der Galerie aus ten. Portraits in schwarz-weiß, insbesondere Kinderportraits, zeichnet die Künstlerin aber ebenso gerne. Auf der Homepage der Künst- lerin gibt´s weitere Infos www.kreative-far- benwelt.de. Die Ausstellung imGZO dauert noch bis Ende März und ist täglich von 14 - 18 Uhr für Besu- cher des Gesundheitszentrums zugänglich. Bewohner des Alten- und P_egeheimes so- wie die Patienten des Krankenhauses haben auch außerhalb der Besuchszeiten die Mög- lichkeit, die Bilder anzuschauen. << Gesundheit Tagesp_ege können entscheiden, ob sie zum Beispiel an zwei oder an fünf Tagen in der Woche die AWO Tagesp_ege besuchen. Angehörige wissen ihr Familienmitglied bei der AWO Tagesp_ege in guten Händen und müssen keine Angst haben, dass ihm oder ihr etwas passiert. Den Angehörigen wird so die Möglichkeit geboten, tagsüber den Be- ruf auszuüben, mal neue Kraft zu schöpfen Tages@ege Jetzt über freie Plätze informieren VON SVEN KLINGELHÖFER Bad König. Die Mehrzahl der p_egebedürf- tigen Menschen wird zu Hause gep_egt, meist von direkten Verwandten. Die P_ege zu Hause ist ein echter „Fulltimejob“, den die Angehörigen oft aus hohem Verantwor- tungsgefühl heraus übernehmen. Doch da- durch bleibt für das eigene Leben oft wenig Zeit. Für viele wäre etwas mehr Zeit eine große Unterstützung. Dann stellt sich jedoch die Frage, wer sich um die zu p_egende Mut- ter oder den zu p_egenden Vater kümmern kann. Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) möchte hier helfen und eröFnet im April eine neue Tagesp_ege in Bad König. Die neue AWO Tagesp_ege bietet mit ihren 14 Plätzen Betreuung nach Maß und ist eine sinnvolle Ergänzung zur häuslichen P_ege. Sie kann auch eine Alternative zur P_egeein- richtung sein. Immer aber ist sie eine Entlas- tung für p_egende Angehörige. Das gutausgebildete Team der AWO Tages- p_ege nimmt sich viel Zeit, die individuellen Gewohnheiten und den Unterstützungsbe- darf der Gäste der AWO Tagesp_ege kennen zu lernen. So ist eine optimale Betreuung gewährleistet. Verschiedene Beschäftigungs- angebote, krankengymnastische Übungen, gemeinsame Mahlzeiten, Spiele und Spa- ziergänge strukturieren den Tag und ermög- lichen interessante und abwechslungsreiche Aktivitäten. Die Angebote dienen dazu, die Fähigkeiten der Gäste zu erhalten und zu fördern. So kann der Tag in Gemeinschaft mit vielen Aktivitäten und professioneller Betreuung erlebt werden. Die Gäste der AWO Im April erö*net die neue AWO Tagesp5ege in der Schwimmbadstraße in Bad König. (Foto: Archiv/AWO Bundesverband) Informationen Mehr Informationen über die unter- schiedlichen Möglichkeiten und über die noch verfügbaren Plätze in der AWOTagesp_ege Bad König, erhalten Sie beim Team des AWO Bad Königer P_egedienstes. Telefonisch unter 06063 503690 oder auch per E-Mail unter bk-ambulant@awo-hs.org . Im April erö_net die AWO Tagesp@ege in Bad König oder eigenen Interessen und Verp_ichtungen nachzugehen. Als besonderen Service bie- tet die AWO auch einen Fahrdienst an. Eine weitere Besonderheit ist der oFene Mittags- tisch. Hier können auch Gäste außerhalb der Tagesp_ege teilnehmen und miteinander ins Gespräch kommen. <<

RkJQdWJsaXNoZXIy MjE4NDE0